Rechnungen schreiben als Influencer – 3 wichtige Hinweise (+ Vorlage)

rechnungen schreiben tools

Du hast Deine erste Kooperation mit einem Unternehmen an Land gezogen und wirst nach einer Rechnung gefragt? Hier sind drei Dinge, die Du beachten solltest:

1. Falls Du noch in die Kleinunternehmer Regelung fällst, dann darfst Du auf der Rechnung keine Mehrwertsteuer / Umsatzsteuer angeben. Der Zusatz, dass Du in die Kleinunternehmer Regelung fällst muss auch auf der Rechnung vermerkt sein.
2. Wichtig ist auch, dass Deine komplette Adresse bzw. die Adresse Deiner Firma auf der Rechnung zu finden ist inklusive Umsatzsteuernummer (falls diese vorhanden ist). Ein Phantasiename bzw. Name des Blogs reicht dabei nicht aus.
3. Vorlagen für Rechnungen und Tools, die das Schreiben und Versenden von Rechnungen einfacher machen, findet Ihr z.B. hier bei diesem Anbieter.

Schaut auch dieses Video hier zum Thema Rechnungen schreiben auf YouTube an:

Womit schreibt Ihr Eure Rechnungen? Schreibt es in die Kommentare.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Neue Influencer Jobs kostenlos erhalten: